LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Bequem von zuhause

Mache deinen Kurs wann immer und von wo immer du magst. Er ist überall Online verfügbar.

Videomaterial

Alle Videos sind in Echtzeit. Ich sage und zeige dir immer ganz genau was du machen sollst.

Downloads

Es gibt regelmäßig zusätzliche PDFs zum Download und praktische Tipps für den Alltag.

Persönlicher Support

Ich kommuniziere und kümmere mich gerne persönlich um deine individuellen Fragen.

Das Wochenbett

Als Wochenbett bezeichnet man die ersten Wochen nach der Entbindung. Auch wenn du dich vielleicht (dank deiner Hormone) gerade so fühlst als könntest du Bäume ausreißen, solltest du versuchen es langsam anzugehen. Fokussiere sich am besten jetzt auf dich und dein Baby. Genieße gemeinsam mit deinem Partner die kuschelige Anfangszeit und lernt euch gegenseitig kennen.

Denn direkt nach der Geburt ist auch in deinem Körper noch nicht alles wieder an seinem richtigen Platz bzw. muss sich wieder festigen. In den ersten Tagen wirst du ein leichtes Ziehen im Unterleib verspüren - deine Gebärmutter zieht sich nun nach getaner Arbeit wieder zusammen. Auch dein Becken ist meist noch instabil und sollte nicht durch zu viel Bewegung oder Sport überanstrengt werden. Der Beckenboden selbst kann nach den Ausdehnungen unter der Geburt noch nicht seine vollständige Funktion - Kontrolle des Harnflusses, Stabilisierung der Organe, Unterstützung der Körperhaltung uvm. - übernehmen und sollte deshalb noch geschont werden.

Mit dem Wochenbettguide führe ich dich an sanfte Atem- und leichte Rückbildungsübungen heran. Es ist zwar wichtig, dass du dich viel ausruhst - den Hausputz also anderen überlässt - dich aber Stück für Stück an kleine Bewegungen wieder herantraust. Hierfür kannst du mit mir gemeinsam jeden Tag ein paar Minuten Venengymnastik, zur Stärkung der Muskulatur und Anregung der Blutzirkulation, machen.

Außerdem zeige ich dir wie du vorsichtig mit den ersten Übungen für deinen Beckenboden und deine Bauchmuskulatur starten kannst. Die Intensität deines Pensums bestimmst du ganz allein.

 

Wochenbett Dauer

Das Wochenbett beginnt direkt nach der Entbindung und dauert ca. sechs bis acht Wochen in denen eine von deinem Körper gesteuerte Regenerationsphase beginnt. Nach Abschluss des Wochenbetts kannst du mit der vollständigen Rückbildung starten.

 

Wochenbett nach Kaiserschnitt

Eine kleine Besonderheit stellt das Wochenbett nach einem Kaiserschnitt dar. Hier wird zu einer Regenerationsphase von acht bis zwölf Wochen geraten bevor du mit der Rückbildung beginnst.

Zwar wurde dein Beckenboden weniger belastet als bei einer natürlichen Geburt, dennoch muss er sich von der Schwangerschaft und dem Gewicht des Babys erholen. Auch nach einem Kaiserschnitt solltest du dich ausruhen, aber nicht vollends auf Bewegung verzichten. Mit meinen Übungen verhindern wir deshalb nicht nur den Muskelabbau in deinem Körper, sondern verringern auch das Thromboserisiko und stärken deinen Kreislauf.

 

Was ist erlaubt im Wochenbett?

Generell gilt die Regel, dass du nichts heben solltest was schwerer ist als das Körpergewicht deines Babys. Für alles andere holst du dir wenn es möglich ist Hilfe.

Des weiteren kannst du von Beginn an auf deine Körperhaltung achten. Sowohl beim Stillen als auch beim Tragen des Babys solltest du auf deinen Rücken und einseitige Belastungen acht geben.

Viele Frauen fragen mich, ob sie einen Wochenbett Spaziergang machen dürfen. In den ersten zwei Wochen solltest du am besten zu Hause bleiben, als Bewegungsausgleich biete ich deshalb die leichte Venengymnastik an. Aber in den folgenden Wochen tut ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft ganz sicher dir und deinem Neugeborenen gut. Auch dabei ist es wichtig, dass du darauf achtest wie du dich fühlst und dich in keiner Weise verausgabst. Denn dein Körper und besonders dein Beckenboden sollten geschont werden, um zu heilen und sich zu regenerieren. Es gilt deshalb: So wenig Belastung wie möglich in den ersten Wochen nach der Geburt - vor allem viel Liegen und wenig Sitzen.

Im Rahmen des Wochenbettguides unterstütze ich dich in dieser aufregenden Zeit, stehe dir beratend zur Seite und zeige dir neben den sanften Übungen für deinen Körper auch Tipps und Tricks für deinen neuen Alltag.

Kleiner Einblick

© Felara 2022

OBEN